Toleranzen

Als "kunststoffgerecht" bezeichnen wir Toleranzen, die je nach Absolutmaß mindestens 0,1 mm betragen. Dies resultiert aus der deutlich ausgeprägteren Tendenz von Kunststoffen zu Veränderungen von Maßen als Resultat von externen Einflüssen.

Für Halbzeug gilt die allgemeine Regel, dass das normkonforme Aufmaß so groß ist, dass bei sachgerechter Bearbeitung das Nennmaß des Halbzeuges erreicht werden kann. In unserem Halbzeugkatalog finden sie die entsprechenden Halbzeugtoleranzen.